Wie stelle ich die finanzierung der Wohnung schlau an?

Hallo an alle! Ich stehe kurz vorm Kauf einer Eigentumswohnung und überlege mir nun, wie ich die Finanzierung der Wohnung am besten gestalten kann? Zu beachten ist, dass die Kreditsumme nicht allzu hoch sein wird, sodass der Geldbetrag zur Finanzierung der Wohnung schnell abbezahlt sein könnte. Dennoch bin ich auf eine momentane finanzielle Stütze angewiesen, da mir entsprechendes Startkapital fehlt. Ich rechne damit, dass die Zinsen eines Bankkredits nicht allzu hoch momentan sein werden, oder lieg ich da etwa falsch? Ich wünsche mir noch dazu eine Sichere langfristige Planung ohne hohe Risiken. Danke schonmal für alle Antworten.

Gefragt von Juliane am 28.05.2010

Rubrik:  Finanzierung > Planung

War diese Frage für Sie hilfreich?
( 0 Bewertungen )

Antworten (1)

Antwort von ReiMa-Baudienstleistungen am 14.06.2010

Sie fragen hier lediglich nach der Finanzierung und wie sich diese schlau anstellen lässt.

 

Nach der Rentabilität fragen Sie nicht.

 

Bei der Antwort müssen wir also davon ausgehen, dass diese sicherlich gegeben sein wird.

 

Wenn also nun einen Finanzierung in Anspruch nehmen möchten, gehen Sie zu einer Bank Ihrer Wahl und nehmen Sie einen Kredit auf, den Sie in monatlichen Raten abbezahlen können.

.

.

Mit freundlichen Grüßen

.

ReiMa-Baudienstleistungen

___________________________________

.

PS. Unsere Beiträge hier in diesem Forum stellen lediglich unsere eigene Meinung und somit keine Beratung dar. Vielfach ist es so, dass ohne eine vorausgegangene Augenscheinseinnahme vor Ort am Objekt und ohne Sichtung der Bau- oder Planungsunterlagen nicht alle tatsächlichen Fakten und örtlich vorherrschenden Gegebenheiten präsent und bekannt sind, weswegen wir aus diesem Grund in dieser Hinsicht keinerlei Haftung und keinerlei Gewährleistung für die Korrektheit des hier von uns eingestellten Beitrages übernehmen können.

© Immowelt AG 2014   ® www.bauen.de Wissen rund ums Bauen!

Feedback abgeben
tracking