Kann man auf eine Dämmung im Dach (ca. 120mm mit Alufolie) eine zusätzlich Dämmung aufbringen?

In einem Haus Bj 1968 ist im Dachgeschoß bereits eine der damaligen Zeit eingebrachte Dämmung. (ca. 110 mm mit Alufolie an den Sparren angetackert).

Ich würde jetzt den Sparren auf 200mm auffüttern und dann isolieren. Jetzt die Frage alte Dämmung raus und komplett neu? Oder auf die alte Dämmung noch eine 100mm Dämmung drauf?

 

Gibt es da Schwierigkeiten mit der Dampfsperre?

 

Danke für Antworten bzw. Anregungen

 

Gruß eines Häusleumbauers

Gefragt von Jandl am 24.07.2009

Rubrik:  Ausbau & Renovierung > Dachausbau > Nutzung

War diese Frage für Sie hilfreich?
( 0 Bewertungen )

Antworten (3)

Antwort von Sharma-Hertweck, Moderator am 24.07.2009

Wichtig ist darauf zu achten, das der Dampfdiffusionswiderstand der neuen Dämmung gleich bzw. kleiner als die bestehende Dämmung ist.

Mann weiß ja nicht wie gut noch die innenliegende Dampfsprerre oder Bremse ist.

Antwort von parcus am 24.07.2009

Wo wird denn aufgefüttert, innen oder außen ?

 

Die getackerte Alufolie ist auch nicht wirklich eine dichte Dampfsperre.

Antwort von Rolo am 08.08.2009

Hallo,

 

Ja geht, falls schon eine Dampfdifusionsfolie drin ist braucht man keine 2te, falls nicht zuerst eine drauf tacker und gut die Übergänge mit Klebeband dicht machen. Dann gibt es Multiplex oder Mineralfaserplatten sind 2,5cm stark die dämmen wie 12cm Wolle.

Hoffe das hilft dir.

 

Mfg. Rolo

© Immowelt AG 2014   ® www.bauen.de Wissen rund ums Bauen!

Feedback abgeben
tracking